"Ein wunderbarer Einfall von Mozarts Librettisten Lorenzo da Ponte ist die Figur des Cherubino. Er/Sie ist als androgyne, launische, immer verliebte, schnippische Gestalt angelegt. Besonders Gräfin Almaviva ist sehr von ihm/ihr angetan. Wenzel spielt und singt diesen Cherubino in kongenialer Weise. Mozart und da Ponte hätten ihre Freude gehabt. Schauspielerisch gebührt ihr zweifellos die Krone. Nicht nur die berühmte Arietta »Voi che sapete« begeistert, sondern auch »Non so più cosa son« aus dem ersten Akt."
   

 - Frankfurter Neue Presse 19.07.22 - 

Die in Frankfurt a. M. geborene Mezzosopranistin Sophie Wenzel singt schon seit ihrer frühen Kindheit mit großer Leidenschaft. Im Besonderen liebt sie es, ihr Publikum mit ihrer Stimme und den wunderbar vertonten Geschichten tief zu berühren.
 
Während ihres Masterstudiums an der HfMDK Frankfurt a. M. bei Prof. Thomas Heyer, entdeckte die Sängerin neben der Oper ihre Liebe zum Liedrepertoire. Besonders prägend war hier die intensive Zusammenarbeit mit Helmut Deutsch, mit dem sie bis heute noch ein enges Band verbindet. Die Sängerin bringt ihre Faszination für Sprache und deren komplexe Verquickung mit Musik in regelmäßigen Liederabenden u.a. mit der Pianistin Angelika Nebel oder dem Pianisten Hedayet Djeddikar zum Ausdruck.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Arnold Mendelssohn (1855-1933): Blumengruß (Johann Wolfgang von Goethe)
Sophie Wenzel, Mezzosopran Hedayet Jonas Djeddikar, Klavier
Erstaufnahme 2022, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt aus der Reihe „RARE WARE Lied“  

Nächste Termine

So | 09.06.24 | 11 h | Miquel Capllonch - Lieder & Klavierwerke | Nebbinsches Gartenhaus, Frankfurt

Created with Sketch.

Miquel Capllonch - faszinierende Spätromantik aus Mallorca

Oliver Kern und Joan Travé, Klavier Miquel Capllonch i Rotger (1861-1935) absolvierte Klavierstudien in Madrid und Berlin. Er pflegte Freundschaften mit der Pianistin Clara Schumann - die ihn zum Komponieren ermutigte - und Anton Rubinstein sowie dem jungen Arthur Rubinstein, den er auch unterrichtete. Er konzertierte vor dem deutschen Kaiser Wilhelm II. und gab den Prinzen Friedrich Leopold von Preußen und Albert von Sachsen Privatunterricht. In Port de Pollença auf Mallorca wurde ein Platz nach ihm als Placa de Miquel Capllonch benannt, eine Bronzebüste erinnert an den Pianisten und Komponisten. Oliver Kern, Professor an der HfMDK, und der mallorquinische Pianist Joan Travé werden im Gartenhaus eine Auswahl seiner selten gespielten Klaviermusik präsentieren.

Prof. Oliver Kern - Klavier
Joan Travé - Klavier
Hedayet Djeddikar - Klavier
Sophie Wenzel - Mezzosopran

Veranstaltungsort

Frankfurter Künstlerclub e.V. (FKC) 
“Nebbiensches Gartenhaus”

Bockenheimer Anlage 5
 60322  Frankfurt/M


mehr erfahren

So | 09.06.24 | 18 h | RARE WARE Lied Spezial - Miquel Capllonch | HfMDK, Frankfurt

Created with Sketch.

Miquel Capllonch - der mallorquinische Komponist

(Lieder und Klavierwerke)


HfMDK, Kleiner Saal
Eschersheimer Landstraße 29
60322 Frankfurt am Main

- Eintritt frei - 


mehr erfahren

So | 29.06.24 | 13.30 h | Intermezzo im Rahmen des radioX Hoffestes | Hinterhof Kurfürstenstraße 18, Frankfurt

Created with Sketch.

29.06.24 | 13.30 h
Gesangsauftritt mit Sophie Wenzel (Mezzosopran) & Seung-Jo Cha (Klavier)
mit einer sommerlichen Mischung aus Oper, Operette, Chanson und Lied
im Rahmen des


radioX - Hoffest mit Nachbarn

29. Juni 2024 12-16 Uhr
Hinterhof, Kurfürstenstr. 18, 60486 Frankfurt


Nach fünf Jahren Pause freuen wir uns darauf, in diesem Sommer wieder
in unserem Hof zu feiern! Mit an Bord sind unsere Nachbarn Bockenheim
Bibliothek, Feinton, Kita Wortreich, punkt.de und Studio für Stimme.
Livebühne | CDs und Flohmarktschätze | Kaffee, Kuchen und Herzhaftes
Kaltgetränke | Kreativwerkstatt mit Buttons und Beuteln | Spielstationen
Infos: www.radiox.de | Das Frankfurter Stadtradio

Kommt vorbei, entdeckt die Vielfalt der Bockenheimer Kulturszene und
verbringt einen unterhaltsamen Nachmittag bei uns!


Einladungsflyer

Alle Veranstaltungen 

"Die Mezzosopranistin mit großer Ausstrahlung und viel Potenzial sowohl im tieferen als auch im hohen Register sang die Hymne „I Dreamed a Dream“, „Gabriella’s Song“ und den Jazz-Evergreen „Blue Moon“. Mit fester, sehr schöner und präsenter Stimme phrasierte die Vokalistin souverän, tadellos, begeisternd. [...]" 

    - Manfred Meyer, Offenbacher Post 15.11.22 - 

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Besuch der Lieder

Vom ersten Ton an öffnet jedes Lied ein kleines Fenster in eine unendlich große Welt der Fantasie. Ich liebe es ganz in diese farbenreiche Welt einzutauchen und das Publikum mitzunehmen auf meine Reise durch die Musik, die Bilder und die großen und feinen Emotionen. 

Sie haben einen Flügel oder ein Klavier Zuhause und wünschen sich einen Besuch der Lieder? Laden Sie mich ein für Ihr ganz persönliches Wunschkonzert!

Unterricht

Neben meiner künstlerischen Tätigkeit bin ich mit großer Leidenschaft Lehrerin. Seit 2021 leite ich mein eigenes Studio für Stimme in Frankfurt am Main und widme mich der Stimmarbeit in all ihren Facetten. Als ausgebildete Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin und mit einem Bachelor für Gesangspädagogik am Dr. Hoch’s Konservatorium versuche ich Jede/n dort abzuholen wo sie/er gerade steht. Mein Angebot erstreckt sich von funktionaler Stimmbildung und Gesangsunterricht über Sprechcoaching bis hin zu stimmtherapeutischer Behandlung.

Newsletter

Sie interessieren sich für regelmäßige Updates zu meinen Projekten und Konzerten per Mail?